Startseite


Die Schule liegt im Goslarer Stadtteil Hahndorf und wird zurzeit von ca. 85 Schülerinnen und Schülern besucht. Wir fördern die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Kinder. Jedes Kind soll sich in unserer Schule wohlfühlen, angstfrei lernen können und Erfolgserlebnisse haben. Wir entwickeln eine Lernumwelt, in der Vertrauen zwischen Kindern, Lehrern, pädagogischen und anderen Mitarbeitern und Eltern aufgebaut und erhalten wird.

Im Kooperationsverbund Hochbegabung arbeiten wir intensiv mit den angeschlossenen Kitas, Grundschulen und weiterführenden Schulen zusammen.

Zahlreiche Aktivitäten im Laufe des Schuljahres bereichern den Unterrichtsalltag oder geben ihm eine konkrete Handlungsorientierung. Neben Schul- und Klassenfesten bieten wir jahreszeitlich orientierte Aktionen wie Adventssingen und –basteln, Faschingsfeiern und St. Martinsumzüge an. Die Spiel- und Sportfeste sind bei den Kindern ebenso beliebt wie Theaterbesuche oder der wöchentliche Schulbüchereitag.

Grundschule Hahndorf nahm teil – „SEIS Deutschland“

SEIS Deutschland will Schulen unterstützen, die eigenen Aufgaben, Ziele und Ansprüche besser zu erfüllen. Mit dem „Internationalen Netzwerk Innovativer Schulsysteme“ wurde aus der internationalen Praxis heraus ein Steuerungsinstrument erarbeitet, das Schulleitungen und Kollegien helfen soll, ihren Schulentwicklungsprozess mit Hilfe von Daten zu evaluieren und zu planen. Mit diesem Selbstevaluationsinstrument, das für seinen Einsatz im deutschsprachigen Raum zu SEIS (Selbstevaluation in Schulen) weiterentwickelt wurde, wird die gesamte schulische Arbeit erfasst.

Pädagogische Schwerpunkte

Wir holen die Kinder da ab, wo sie stehen!

Wir bieten Klassenunterricht – auch jahrgangsübergreifend- an. Offene Unterrichtsformen wie Lernen an Stationen, Projektarbeit und Tages- oder Wochenplan finden sich im Schulalltag wieder. Für Kinder mit Lernschwierigkeiten bieten wir individuelle Förderung an. Ebenso werden Kinder mit besonderen Begabungen gefördert und gefordert. An die Arbeit mit neuen Medien werden die Kinder durch Nutzung unserer Computerinseln mit Internetzugang, die in allen Klassen vorhanden sind, herangeführt. Das Arbeiten mit und am Smartboard ist in allen vier Klassen möglich.

Angebote für Projekttage sowie Besuche zu außerschulischen Lernorten, wie z.B. Feuerwehr, Polizei, regionales Umweltzentrum und Verkehrssicherheitstraining mit der Verkehrswacht bereichern den Unterricht.

Mit Hilfe von Kooperationspartnern können Kinder an einem breiten Angebot von Arbeitsgemeinschaften wie Schülerzeitung, Nähen, Powerpoint, Kochen, Gitarre und Schach teilnehmen.